Surfen bis der (Staats-) Anwalt kommt

Schutzmaßnahmen für’s „Familiensurfing“

Technik

Basic

  • Ausschalten des Rechners Konfiguration (Einstellung) des Routers
  • Verwenden eines (sicheren) Passwortes
  • Update der Systemsoftware Einstellung der Rechte

Optional

Familie

  • Eigeninformation (Was machen meine Kinder?)
  • Sprechen mit den Kindern (dokumentierter „Familienrat“)
  • Keine Verträge / schriftlichen Belehrungen
  • Umgehende Reaktion bei „Störfällen“ (Notice and take down)

Hinweise/Ergänzungen sind willkommen!

von Peter Kath

Dieser Eintrag wurde mit folgenden Begriffen markiert: